Heft 4/2013 : Amerika: (k)ein auserwähltes Volk?

Ein Blick in die Mentalitätsgeschichte ist häufig auch spannende und kontroverse Auslegungsgeschichte der Bibel. DR. MASSIMO RUBBOLI zeigt in seinem Beitrag, wie in England und Amerika der Gedanke aufkam, ein auf besondere Weise erwähltes Volkes Gottes zu sein. Mit Hilfe typologischer Auslegung alttestamentlicher Texte verstanden sich Emigranten in Amerika teilweise als neues Israel in einem neuen Kanaan und entdeckten Amerika quasi ein zweites Mal, und zwar in den Texten der Bibel. Rubboli zeigt anschaulich, wie Roger Williams aus einer Außenseiterposition heraus dem Mythos vom erwählten Volk widersprach. Seine Argumentation blieb jedoch letztlich für die Entwicklung des amerikanischen Nationalbewusstseins folgenlos, nicht aber sein Eintreten für die konsequente Trennung von Staat und Kirche. Massimo Rubboli ist Professor für Amerikanische Geschichte an der Universität Genua und Mitglied der Theologischen Kommission des Bundes der Baptistengemeinden Italiens (Unione Cristiana Evangelica Battista d’Italia). Der vorliegende Aufsatz geht auf den Festvortrag von Rubboli anlässlich der Eröffnung des Instituts für Baptismusstudien am Theologischen Seminar Elstal (FH) zurück, den er beim Festakt am 21.11.2012 gehalten hat. Der Aufsatz ist für die Drucklegung dankenswerterweise von Dr. Martin Rothkegel umfassend bearbeitet und übersetzt worden.
DR. ANDREAS HEISER, Professor für Kirchengeschichte am Theologischen Seminar Ewersbach, hat in der Ausgabe 3/2012 zum Thema „Wie man Geschichte schreiben soll“ eine Skizze einer frei-evangelischen Historik entworfen und fünf Modelle vorgestellt, die hinter der bisherigen Geschichtsschreibung über die Vergangenheit der Freien evangelischen Gemeinden standen. Mit seinem Beitrag entwickelte er Perspektiven, wie zukünftig ein Weg zur Aufarbeitung und Darstellung von (freikirchlicher) Geschichte aussehen müsste. Vor und nach Veröffentlichung dieses Beitrags kam es zu einem literarischen Theologischen Gespräch mit Dr. Wolfgang Dietrich, dessen Impulse wir gerne veröffentlichen. Wolfgang Dietrich war Studienrektor des Gymnasiums in Unna und von 1988-2007 Herausgeber der Reihe „Geschichte und Theologie der Freien evangelischen Gemeinden“.
Aus der Predigtwerkstatt stammt ein Werkstück von KLAUS SCHÖNBERG, der aus Anlass eines Gemeindejubiläums eine Predigt zum Thema interkulturelle Gemeinde gehalten hat. Schönberg arbeitet als Referent für Gemeindegründung im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden. Seine Predigt wird kommentiert von SASCHA RÜTZENHOFF, der seit kurzem Leiter der Inlandmission im Bund Freier evangelischer Gemeinden ist.
In dieser Ausgabe finden Sie eine größere Zahl an Rezensionen. Wir freuen uns über die Vielzahl anregender Publikationen und Kommentare aus freikirchlicher Perspektive und Feder oder zu relevanten Themen.

Dr. Michael Rohde (Schriftleitung)

Vorwort: Verbreitung und Bewährung des christlichen Glaubens
Vorwort: Verbreitung und Bewährung des christlichen Glaubens
Unsere Zeitschrift
Recherchen
Nachruf R. Bohren
Nachruf G.P. Michael
Leserbrief
Kontakt
Inhaltsverzeichnis: Verbreitung und Bewährung des christlichen Glaubens
Inhalt: Verbreitung und Bewährung des christlichen Glaubens
Impressum
Downloads
Beihefte
Archiv Bestellung
Abonnement
2016/3: Mission neu denken
2016/1: Babel und Bild
2015 / 1: Judenchristen und Messianische Juden
2015 / 1: Judenchristen und Messianische Juden
2014 / 4: Suizid und Suizidabsichten
2014 / 4: Suizid und Suizidgefährdung
2014 / 3: Gebet
2014 / 3: Gebet
2014 / 2: Glauben, Medien und Gefühl
2014 / 2: Glaube, Medien und Emotionen
2014 / 1: Menschenbild und Erwählung
2014 / 1: Toleranz und Erwählung
2013 / 4: Amerika: (k)ein auserwähltes Volk?
2013 / 4: Amerika (k)ein auserwähltes Volk?
2013 / 3: Gesundheit, Spiritualität und Heilung
2013 / 3: Gesundheit, Spiritualität und Heilung
2013 / 2: Religiöse Entwicklung in Russland
2013 / 2: Religiöse Entwicklung in Russland
2013 / 1: Perspektiven zur Genderfrage
2013 / 1: Perspektiven zur Genderfrage
2012 / 4: Diakoniewissenschaftliche Forschung und prophetische Sozialkritik
2012 / 4: Diakoniewissenschaft und prophetische Sozialkritik
2012 / 3: Spurensuche der Geschichte für die Gegenwart
2012 / 3: Geschichte für die Gegenwart
2012 / 2: Spiritualität mehr als ein Modewort
2012 / 2: Spiritualität - mehr als ein Modewort
2012 / 1: Beiträge zum Thema Taufe
2012 / 1: Beiträge zum Thema Taufe
2011 / 4: Neutestamentliche Gleichnisse und Hohelied Salomos
2011 / 4: Neutestamentliche Gleichnisse und Hohelied Salomos
2011 / 3: Ideal und Realität von Diakonie
2011 / 3: Ideal und Realität von Diakonie
2011 / 2: Das Kreuz mit dem Kreuz Christi
2011 / 2: Das Kreuz mit dem Kreuz Jesu Christi
2011 / 1: Gemeinde und Gesellschaft

2011 / 1: Gemeinde und Gesellschaft
2010 / 4: Mission und Gemeinde in soziologischer Perspektive
2010 / 4
2010 / 3: Segen und Evangelium
2010 / 3
2010 / 2: Wache Zeitgenossenschaft
2010 / 2

2010 / 1: Theologische Einsichten Calvins für die Gegenwart
2010 / 1

2009 / 4: Die Schrift verstehen
2009 / 4
2009 / 3: Unvorhersehbare Entwicklungen von Kirche
2009 / 3

2009 / 2: Provozierende Impulse zur Ökumene
2009 / 2
2009 / 1: Zu Ehren Martin Metzgers
2009 / 1
2008 / 4: Weiterführende Fragen zum Pastorenverständnis
2008 / 4

2008 / 3: Theologie als Gespräch
2008 / 3

2008 / 2: Rechtfertigungslehre und Taufe
2008 / 2

2008 / 1: Rußlanddeutsche / Kinderliederbücher
2008 / 1

2007 / 4

2007 / 3

2007 / 2

2007 / 1

2006 / 4

2006 / 3

2006 / 2

2006 / 1

2005 / 4

2005 / 3

2005 / 2

2005 / 1