Heft 2/2010 : Wache Zeitgenossenschaft

20 Jahre nach der friedlichen Revolution von 1989 fanden viele Gedenkveranstaltungen im öffentlichen Leben Deutschlands statt. Eine zeitgemäße und lebendige Erinnerungskultur zu entwickeln und zu pflegen ist keine einfache Aufgabe, besonders in freikirchlichen Kreisen, die oftmals eher geschichtsvergessen statt geschichtsversessen erscheinen. Der 1932 geborene Christian Wolf war von 1953–1969 in pastoralen Diensten in Berlin-Weißensee, Meiningen und Greifswald tätig. Von 1969–1991 war er Dozent für Altes Testament und Ethik am Theologischen Seminar der Baptistengemeinden in der DDR in Buckow (Märkische Schweiz) und nach der Vereinigung beider Seminare bis 1995 Dozent am Theologischen Seminar in Hamburg. Vor dem Hintergrund seiner persönlichen Erfahrungen als Christ in der DDR und mit einer besonderen Fähigkeit, theologische und gesellschaftspolitische Einsichten miteinander zu verbinden, hielt Christian Wolf am 9. November 2009 am Theologischen Seminar Elstal einen Vortrag, den wir hier veröffentlichen. Seine Ausführungen fragen rückblickend und für die Gegenwart, wie Christen die Sache Jesu Christi angemessen im öffentlichen Raum vertreten können.
Der Beitrag von Oliver Pilnei hat auf dem ersten Blick nichts mit der Thematik von Christian Wolf zu tun, da er die Herausforderung untersucht, in sogenannten Gästegottesdiensten zu predigen. Aufgrund des besonderen Zugangs zum Thema, ergibt sich aber eine tiefergehende Verbindung, denn der Entwurf des in der systematischen Theologie promovierten Theologen geht davon aus, dass die Lebenswelt der Hörer exegesiert und zugleich Evangelium elementarisierend ausgelegt werden müsse. Damit richtet der Bildungsreferent und Leiter des Seminars für Mitarbeiter- und Gemeindeentwicklung des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden seine Aufmerksamkeit im Besonderen
auf eine wache Zeitgenossenschaft und verbindet sie mit gründlicher theologischer Arbeit.
Die Predigtwerkstatt setzt die Reihe im Theologischen Gespräch zu Gottesdiensten mit besonderen Anlässen fort. Die Predigt zu Römer 8, 28 f. wurde von der Pastoralreferentin Petra Tödter-Lüdemann in einem Jugendgottesdienst gehalten und greift thematisch und in vielen Beispielen die Lebenswelt ihrer Hörer auf. Der Kommentar von Christian Krumm reflektiert neben dieser Hörerdimension ebenso überraschende theologische Erkenntnisse.
In dieser Ausgabe ist noch Platz für eine Rezension gewesen. In Zukunft wird dieser Teil weiterhin mit kurzen und zugleich zugespitzten Buchvorstellungen fortgesetzt.
Michael Rohde


Vorwort: Warum wachsen Gemeinden?
Vorwort: Warum wachsen Gemeinden
Unsere Zeitschrift
Recherchen
Nachruf R. Bohren
Nachruf G.P. Michael
Leserbrief
Kontakt
Inhaltsverzeichnis: Warum wachsen Gemeinden?
Inhalt: Reformatorische Impulse für das Lesen und Lernen der Heiligen Schrift
Impressum
Downloads
Beihefte
Archiv Bestellung
Abonnement
2017 / 1: Verbreitung und Bewährung des christlichen Glaubens
2016/3: Mission neu denken
2016/1: Babel und Bild
2015 / 1: Judenchristen und Messianische Juden
2015 / 1: Judenchristen und Messianische Juden
2014 / 4: Suizid und Suizidabsichten
2014 / 4: Suizid und Suizidgefährdung
2014 / 3: Gebet
2014 / 3: Gebet
2014 / 2: Glauben, Medien und Gefühl
2014 / 2: Glaube, Medien und Emotionen
2014 / 1: Menschenbild und Erwählung
2014 / 1: Toleranz und Erwählung
2013 / 4: Amerika: (k)ein auserwähltes Volk?
2013 / 4: Amerika (k)ein auserwähltes Volk?
2013 / 3: Gesundheit, Spiritualität und Heilung
2013 / 3: Gesundheit, Spiritualität und Heilung
2013 / 2: Religiöse Entwicklung in Russland
2013 / 2: Religiöse Entwicklung in Russland
2013 / 1: Perspektiven zur Genderfrage
2013 / 1: Perspektiven zur Genderfrage
2012 / 4: Diakoniewissenschaftliche Forschung und prophetische Sozialkritik
2012 / 4: Diakoniewissenschaft und prophetische Sozialkritik
2012 / 3: Spurensuche der Geschichte für die Gegenwart
2012 / 3: Geschichte für die Gegenwart
2012 / 2: Spiritualität mehr als ein Modewort
2012 / 2: Spiritualität - mehr als ein Modewort
2012 / 1: Beiträge zum Thema Taufe
2012 / 1: Beiträge zum Thema Taufe
2011 / 4: Neutestamentliche Gleichnisse und Hohelied Salomos
2011 / 4: Neutestamentliche Gleichnisse und Hohelied Salomos
2011 / 3: Ideal und Realität von Diakonie
2011 / 3: Ideal und Realität von Diakonie
2011 / 2: Das Kreuz mit dem Kreuz Christi
2011 / 2: Das Kreuz mit dem Kreuz Jesu Christi
2011 / 1: Gemeinde und Gesellschaft

2011 / 1: Gemeinde und Gesellschaft
2010 / 4: Mission und Gemeinde in soziologischer Perspektive
2010 / 4
2010 / 3: Segen und Evangelium
2010 / 3
2010 / 2: Wache Zeitgenossenschaft
2010 / 2

2010 / 1: Theologische Einsichten Calvins für die Gegenwart
2010 / 1

2009 / 4: Die Schrift verstehen
2009 / 4
2009 / 3: Unvorhersehbare Entwicklungen von Kirche
2009 / 3

2009 / 2: Provozierende Impulse zur Ökumene
2009 / 2
2009 / 1: Zu Ehren Martin Metzgers
2009 / 1
2008 / 4: Weiterführende Fragen zum Pastorenverständnis
2008 / 4

2008 / 3: Theologie als Gespräch
2008 / 3

2008 / 2: Rechtfertigungslehre und Taufe
2008 / 2

2008 / 1: Rußlanddeutsche / Kinderliederbücher
2008 / 1

2007 / 4

2007 / 3

2007 / 2

2007 / 1

2006 / 4

2006 / 3

2006 / 2

2006 / 1

2005 / 4

2005 / 3

2005 / 2

2005 / 1