Hier finden Sie Informationen zu früheren Ausgaben.

Aufsatz:
Andreas Heiser/Markus Iff/Michael Schroth: Frei-evangelische Kirchentheorie. Ein Werkstattbericht

Predigtwerkstatt:
Jochen Schmidt: „Alles auf eine Karte“. Predigt zu Mat 13,45-46
Kommentar zur Predigt von Jochen Schmidt (Dirk Lüttgens)

Gemeindeaufbau, Gemeindeentwicklung – das waren bis vor einigen Jahren die Stichworte, die die praktisch-theologische Debatte um Gestalt und Auftrag der Kirche bestimmt haben. Seit den 90iger Jahren trat immer stärker der Begriff der Kirchentheorie in den Vordergrund der theologischen Diskussion. Eine Besonderheit dieser Diskussion ist ihr interdisziplinärer Charakter:

Aufsatz:
Jannik Höhfeld: Mission unter religiös indifferenten Menschen. Missiologische und gemeindekybernetische Überlegungen
Hans-Volker Sadlack: Missional Bibellesen „aus der Perspektive des anderen“ (A. Roxburgh). Wie der einheimische Elstaler das Gleichnis vom verlorenen Sohn versteht

Predigtwerkstatt:
Sebastian Noss: Der Gott, der nicht richtet. Predigt über Johannes 12,44-50
Kommentar zur Predigt von Sebastian Noss (Simon Hartung)

Viele Menschen in Mitteleuropa zeigen eine große Gleichgültigkeit in religiösen Fragen: Religion scheint sie einfach nicht zu interessieren. Sie kommen offenbar sehr gut ohne eine religiöse Bindung zurecht. Natürlich ist das nicht die einzige religiöse Haltung in unserer Gesellschaft: Manche leben ihre Religion in Verbindung mit einer religiösen Institution, andere sind irgendwie religiös, ohne sich mit einer entsprechenden Institution verbunden zu wissen.

Aufsätze:
Hartmut Weyel: Eduard Grafe (1855-1922) – Theologie zwischen biblischer Überlieferung und historischer Kritik
Thomas G. Oey: Gottlob Brückner (1783-1857) – ein Deutscher im Dienste der britischen Baptistenmission auf Java

Predigtwerkstatt:
Matthias Ehmann: Predigt zu Jeremia 29,1-11
Kommentar zur Predigt von Matthias Ehmann (Thomas Klammt)

 

Es lohnt sich, in die Geschichte der Freikirchen einzutauchen und dabei Persönlichkeiten zu begegnen, die bisher weitgehend unbekannt waren. Bei dieser Begegnung wird erkennbar, wie vielfältig und unvorhersehbar das Leben freikirchlich geprägter Menschen verlaufen kann. Deutlich wird dabei aber auch, dass zur freikirchlichen Identität Freiheit gehört: die Freiheit, sich der jeweiligen freikirchlichen Glaubensform zu- oder auch von ihr abzuwenden.

Aufsätze:
Dirk Sager: „Die menschliche Komödie“. Erzählende Anthropologie in 2. Samuel 9 bis 1. Könige 2
Adolf Pohl: Beobachtungen zu den Anfängen der christlichen Gemeinde und ihre Bedeutung für unsere Gegenwart
Stefan Stiegler: Staunen, dass GOTT redet. Ein Nachruf auf Adolf Pohl (13.Februar – 10. Dezember 2018)
Michael Kißkalt: Bibliografie Adolf Pohl (seit 1992)

Predigtwerkstatt:
Bernd Busche: Ein Leib und viele Glieder (1. Korinther 12,13-20) – ein Team und viele Meinungen. Wie werden wir ein gutes Team? Sieben biblische Impulse
Kommentar zur Predigt von Bernd Busche (Sebastian Rink)