Hier finden Sie Informationen zu früheren Ausgaben.

Aufsätze:

Hartmut Weyel: Eduard Grafe (1855-1922) – Theologie zwischen biblischer Überlieferung und historischer Kritik
Thomas G. Oey: Gottlob Brückner (1783-1857) – ein Deutscher im Dienste der britischen Baptistenmission auf Java

Predigtwerkstatt:

Matthias Ehmann: Predigt zu Jeremia 29,1-11
Kommentar zur Predigt von Matthias Ehmann (Thomas Klammt)

 

Es lohnt sich, in die Geschichte der Freikirchen einzutauchen und dabei Persönlichkeiten zu begegnen, die bisher weitgehend unbekannt waren. Bei dieser Begegnung wird erkennbar, wie vielfältig und unvorhersehbar das Leben freikirchlich geprägter Menschen verlaufen kann. Deutlich wird dabei aber auch, dass zur freikirchlichen Identität Freiheit gehört: die Freiheit, sich der jeweiligen freikirchlichen Glaubensform zu- oder auch von ihr abzuwenden.

Aufsätze:

Dirk Sager: „Die menschliche Komödie“. Erzählende Anthropologie in 2. Samuel 9 bis 1. Könige 2
Adolf Pohl: Beobachtungen zu den Anfängen der christlichen Gemeinde und ihre Bedeutung für unsere Gegenwart
Stefan Stiegler: Staunen, dass GOTT redet. Ein Nachruf auf Adolf Pohl (13.Februar – 10. Dezember 2018)
Michael Kißkalt: Bibliografie Adolf Pohl (seit 1992)

Predigtwerkstatt:

Bernd Busche: Ein Leib und viele Glieder (1. Korinther 12,13-20) – ein Team und viele Meinungen. Wie werden wir ein gutes Team? Sieben biblische Impulse
Kommentar zur Predigt von Bernd Busche (Sebastian Rink)

Wie sich das menschliche Leben an den Idealen der jeweiligen Zeit reibt, wird an den erzählenden Texten des Alten Testaments besonders anschaulich. In seiner Antrittsvorlesung als Professor als Altes Testament an der Theologischen Hochschule Elstal zum Thema „‘Die menschliche Komödie‘. Erzählende Anthropologie in 2. Samuel 9 bis 1. Könige 2“ zeichnet Prof. Dr. DIRK SAGER die in den narrativen Texten enthaltenen anthropologischen Bezüge nach. Seine Ausführungen vom 2. Dezember 217 werden hier in überarbeiteter Form einer breiteren Leserschaft zugänglich gemacht.

Artikel:

Peter Zimmerling:  Entwicklung der Pfingstkirchlichen Theologie im Spiegel der neueren Veröffentlichungen
Werner Kahl:  Geisterfahrung als Empowerment. Transformationsprozesse innerhalb der weltweiten Pfingstbewegung mit einem Fokus auf Westafrika
Bernhard Olpen:  Pfingstkirchliche Frömmigkeit und ihre Grundlage

Predigtwerkstatt:

Winfried Glatz: Bitter-Süß oder Lady in Black. Predigt über Rut 1
Kommentar zur Predigt von Winfried Glatz (Ulrich Ahrens)

 

Seit den Anfängen ihrer Geschichte wird die christliche Kirche durch charismatische Strömungen herausgefordert und belebt. Während die moderne, am Anfang des 20. Jahrhunderts entstandene pfingstliche Bewegung über Jahrzehnte von den etablierten christlichen Kirchen ignoriert oder ausgegrenzt wurde, findet man heute ein verstärktes Bemühen um Begegnung und gegenseitige Bereicherung.

Aufsätze:

Hans Riphagen: Jesus, You Are My King. Eine Analyse vorherrschender Glaubensnarrative in modernen Anbetungsliedern
Martin Buchholz: Was (freikirchliche) Christen singen. Wahrnehmungen eines Liedermachers
Jan Primke: Was die Zukunft eint, ist ihre Vielseitigkeit. Eine Betrachtung der heutigen Worshipmusik- und Anbetungsszene aus der Sicht eines 35jährigen Musikers

Predigtwerkstatt:

Joachim Gnep: „Siehst du diese Frau?“ Predigt über Lukas 7,36-50
Kommentar zur Predigt von Joachim Gnep (Philipp Herrmannsdörfer)